Monoblatt Dressursattel Rebecca

Fairfax FAMDR
Patent application: GB2515079

Das Signaturmodell von Rebecca Hughes. Der Sattel Rebecca ist eine Weiterentwicklung des Gareth, speziell für Frauen. Besondere Akzente und farbliche Absteppungen sowie edles Prägeleder geben dem Sattel eine besondere feminine Note. Der, wie ich persönlich finde, bestaussehendste Sattel für Damen, den Fairfax je entwickelt hat.

Ausgelegt mit langen R-Bar Kopfeisen um Pferden mit einem mittlerem und hohem Widerrist gerecht zu werden. Mit neu überarbeiteten außenliegenden Pauschen und noch mehr Sitzkomfort. Mit einem neuen eleganten Monoblatt-Design, das durch butterweiches französisches Premium-Kalbsleder ergänzt wird, fördert der Monoblatt-Dressur von Fairfax eine außergewöhnlich nahe Beziehung zwischen Pferd und Reiter.

Die Bewegungsmöglichkeit des Pferdes wird durch die neue austauschbare Performance-Pausche des Sattels erhöht, der individuell viel Freiheit für die Schultern des Pferdes zur Verfügung stellt und Flexibilität und Elastizität in allen Gangarten ermöglicht.

Ein Sattel entwickelt und geprüft aus den neusten Erkenntnissen der Sattelforschung.

The Performance Panel   Published in the Journal of Equine Veterinary Science

Diese Videos sind im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

ab 3.350,- € 
inkl. Mwst.

FAMDR

Lieferbedingungen
Pflegerichtlinie

Optionen

Farben: Schwarz 
Sitzgrößen:
16½“ / ca. 42 cm
17″ / ca. 43 cm
17½“ / ca. 44 cm
18″ / ca. 45,5 cm

Sattelblattoptionen: bis zu 3, je Sitzgröße

7 Austauschbare Kopfeisen:

Weitere Ansichten

Sitzgröße Sattelblatt Optionen
Short Regular Long
16.5″
17″
17.5″
18″

FAQ zu Fairfax-Sättel

Könnte der Sattel zu mir und meinem Pferd passen?

Hiermit sind wir bei einer Sattelberatung. Dies geht natürlich nur, wenn ich hierzu mehr Informationen zu Pferd und den Reitern habe.

Das Ganze ist über eine Anmeldung zu einer Online-Beratung über das Kontaktformular einzureichen. Des weiteren müssten Sie mir noch weitere Unterlagen zusenden, die ich normaler Weise selbst bei einem Termin vor Ort ermittle, oder Sie vereinbaren mit mir einen Termin.
Bitte beachten Sie hierzu das Infoblatt zur Beratung.

Über den nachfolgenden Link kommen Sie weiter. https://www.sattlerei-steitz.de/termine/

Haben Sie auch Testsättel?

Nein. Meine Arbeitsweise unterscheidet sich hier von vielen Sattelverkäufern. Bitte schauen Sie sich hierzu mein Infoblatt Sattelberatung an.
Zum Thema Testsättel habe ich noch einschlägige Information für Sie.

In welchem Umkreis vertreiben Sie diese Sattelmarke?

Die Grundlagen und Optionen hierzu werden in den Lieferbedingungen zu dieser Marke beschrieben.

Wie finde ich einen Händler / Sattler in meiner Nähe?

Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an das Werk: https://www.fairfaxsaddles.com/contact/contact-details

Haben Sie auch gebrauchte Sättel?

Aus dem Bereich Fernkunden?

Bitte stellen Sie sich folgende Fragen und versuchen Sie eine ehrliche Antwort hierzu zu finden.

  • Haben Sie sich hierfür die Anfahrtskosten ausgerechnet?
  • Möchten Sie hierfür die Anfahrtskosten tragen?
  • Wie ist es dann mit der regelmäßigen Wartung?
  • Kommen Sie mit meinen Anweisungen für Fernkunden zurecht?
  • Was müsste an diesen Anweisungen vielleicht verändert oder verbessert werden, damit Sie diese besser umsetzen könnten?
  • Ist es vielleicht nur das Unbekannte oder dass man hiermit auch Verantwortung übernimmt?
  • Hat Ihr Sattler vielleicht in der Vergangenheit schon mal mit dem Hause Fairfax gearbeitet, d.h. mit den Sattel-Marken Fairfax, Kent & Masters oder Thorowgood?
  • Woran liegt es, wenn er nur die Wartung hierfür übernehmen möchte?
  • Stört dies nur seine Vertriebsinteressen?
  • Wenn Ihr Sattler mit dieser Marke nicht arbeiten möchte, woran liegt das?
  • Wurde ihm vielleicht der Vertrieb entzogen?

Welches Vertrauen sollte ich dann noch in ihn setzten, wenn ich Ihnen einen Sattel verkaufe?
Ganz klar, ich kann nur eine Basiseinrichtung nach besten Wissen, Gewissen und nach Ihren Angaben leisten. Das gleiche gilt für die Sattel-Korrektur in der Werkstatt. Ein wirkliches Fein-Tuning am Pferd ist dies natürlich noch nicht, dies ist nur bei einem Termin vor Ort möglich. Wenn Sie diese benötigten Angaben nicht ermitteln können, benötigen Sie eine Person Ihres Vertrauens, die Ihnen dabei hilft.
Das Hause Fairfax hat überhaupt kein Problem damit sein Händlernetzwerk zu erweitern. Dieses Netzwerk war zumindest in Deutschland schon mal wesentlich stärker. Hier wurde von Fairfax ausgemistet. Nur wer hier in Ungnade gefallen ist, der ist auch wirklich draußen und dies ist dann im Kundeninteresse. Wenn ein Sattel speziell im Werk bestellt werden muss, habe ich keinen Liefervorteil. Ich freue mich immer über konstruktive Rückantworten.

Hinweis: Es handelt sich hierbei um eine individuelle Einrichtung eines Sattels, nach Kundenangabe. Ein Testen des Sattels kann nicht eingeräumt werden. Daher wird vom Kunden auch im Vorfeld ein schriftlicher Verzicht auf sein Widerrufsrecht eingeholt, bzw. hat vor der Bestellung oder Auslieferung des Sattels vorzuliegen. 

Woher bekomme ich mehr Informationen zu meinem vorhandenen Sattel?

Das Werk hat für Ihre erste Orientierung eine spezielle Seite eingerichtet. Zu finden unter
https://www.fairfaxsaddles.com/contact/serial-number-check