Aktueller Stand Coronavirus (COVID-19)

Gilt ab dem 20.04.2020 đŸ˜·Â 
Eine Nichteinhaltung kann zum Abbruch des Termins fĂŒhren!
Da die derzeit geltenden Abstandsregeln bei unseren Arbeiten bei Ihnen am Pferd nur schwerlich eingehalten werden kann, sollten Sie sicherstellen, dass ĂŒber ausgewiesene Arbeits-Areale, das Tragen von Mund- und Nasenschutz (Alltagsmaske) und angepasste Verhaltens- und Hygiene-Maßnahmen, eine wirksame Verringerung des Übertragungsrisikos mit dem Coronavirus (COVID-19) sichergestellt ist. Personen mit Mundschutzbefreiung benötigen einen Vertreter. Dies gilt im Besonderen beim Bezahlvorgang.
Stellen Sie bitte sicher, dass der Stall vom zustĂ€ndigen Ordnungsamt und dem Stallbetreiber fĂŒr Dienstleister freigegeben wurde.
Ich bitte zu beachten, dass wir uns in Anwesenheitslisten vor Ort selbst ein- bzw. austragen!
Zu unserem Termin gilt der aktuelle Arbeitsschutzstandard COVID 19 đŸ˜·
Dies bedeutet, die Anwesenden sind auf den jeweils tatsÀchlich notwendigen Personenkreis zu begrenzen und es ist im nÀheren Umgang das Tragen eines Mund- und Nasenschutz (Alltagsmaske) sowie die Einhaltung der Abstandsgebote Pflicht aller Beteiligten. Alle Anwesenden sollen ihre Kontaktdaten zum Termin hinterlassen. Dazu zÀhlt nicht nur die Adresse, sondern etwa auch die Handynummer oder E-Mail-Adresse. So sollen Infektionsketten nachvollzogen und unterbrochen werden können. Es gelten die aktuellen gesetzlichen Vorgaben sowie die News und Empfehlungen der FN.  

Die Werkstatt ist fĂŒr abgesprochene Kundenbesuche wieder geöffnet. đŸ˜·
SelbstverstĂ€ndlich gilt hierbei auch wieder die Maskenpflicht bzw. der Arbeitsschutzstandard COVID 19 đŸ˜·
Da wir Bundesweit unterwegs sind, gilt die Mundschutzpflicht zu all unseren Terminen bis zur Gesamtaufhebung!