Fragen zu Fairfax-Sättel

Was bedeutet dieses SimaTree-System?

Fortschrittliche Sattelbäume, die leicht, verstellbar und völlig symmetrisch sind.
Alle Sättel mit einem SimaTree im Inneren können an die Form des Pferdes angepasst werden, wenn es sich aufgrund von Auszeiten, Muskelentwicklung oder Alter verändert. Dies ist dank des schnell und einfach austauschbaren Kopfeisensystems möglich.

Ein SimaTree verdreht sich nicht, verzieht sich nicht und bricht nicht. Sie können also sicher sein, dass Ihr Sattel, der auf einem SimaTree aufgebaut ist, langlebig ist.

Hier kommen Sie auf die Homepage von SimaTree und können sich umfassend informieren.

Könnte der Sattel zu mir und meinem Pferd passen?

Hiermit sind wir bei einer Sattelberatung. Dies geht natürlich nur, wenn ich hierzu mehr Informationen zu Pferd und den Reitern habe.

Das Ganze ist über eine Anmeldung zu einer Online-Beratung über das Kontaktformular einzureichen. Des weiteren müssten Sie mir noch weitere Unterlagen zusenden, die ich normaler Weise selbst bei einem Termin vor Ort ermittle, oder Sie vereinbaren mit mir einen Termin.
Bitte beachten Sie hierzu das Infoblatt zur Beratung.

Über den nachfolgenden Link kommen Sie weiter. https://www.sattlerei-steitz.de/termine/

Haben Sie auch Testsättel?

Nein. Meine Arbeitsweise unterscheidet sich hier von vielen Sattelverkäufern. Bitte schauen Sie sich hierzu mein Infoblatt Sattelberatung an.

In welchem Umkreis vertreiben Sie diese Sattelmarke?

Die Grundlagen und Optionen hierzu werden in den Lieferbedingungen zu dieser Marke beschrieben.

Auch wenn Sie einen betreuenden Sattler/Sattlerin haben, oder den Sattel schon Probegeritten sind, ändert sich hierdurch nichts an meinen Lieferbedingungen.
Dies erhöht ja auch nur Ihre Sicherheit und entbindet mich nicht von meiner Sorgfalts- und Dokumentationspflicht.

Wie finde ich einen Händler / Sattler in meiner Nähe?

Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an das Werk: https://www.fairfaxsaddles.com/contact/contact-details

Haben Sie auch gebrauchte Sättel?

Nein, ich handle in der Regel nicht mit gebrauchten Sätteln.
Ich nehme auch keine Sättel (ob neuwertig oder gebraucht) in Zahlung oder Kommission.

Aus dem Bereich Fernkunden?

Bitte stellen Sie sich folgende Fragen und versuchen Sie eine ehrliche Antwort hierzu zu finden.

  • Haben Sie sich hierfür die Anfahrtskosten ausgerechnet?
  • Möchten Sie hierfür die Anfahrtskosten tragen?
  • Wie ist es dann mit der regelmäßigen Wartung?
  • Kommen Sie mit meinen Anweisungen für Fernkunden zurecht?
  • Was müsste an diesen Anweisungen vielleicht verändert oder verbessert werden, damit Sie diese besser umsetzen könnten?

Ganz klar, ich kann nur eine Basiseinrichtung nach besten Wissen, Gewissen und nach Ihren Angaben leisten. Das gleiche gilt für die Sattel-Korrektur in der Werkstatt. Ein wirkliches Fein-Tuning am Pferd ist dies natürlich noch nicht, dies ist nur bei einem Termin vor Ort möglich. Wenn Sie diese benötigten Angaben nicht ermitteln können, benötigen Sie eine Person Ihres Vertrauens, die Ihnen dabei hilft.
Das Hause Fairfax hat überhaupt kein Problem damit sein Händlernetzwerk zu erweitern. Dieses Netzwerk war zumindest in Deutschland schon mal wesentlich stärker. Hier wurde von Fairfax ausgemistet. Nur wer hier in Ungnade gefallen ist, der ist auch wirklich draußen und dies ist dann im Kundeninteresse. Wenn ein Sattel speziell im Werk bestellt werden muss, habe ich keinen Liefervorteil. Ich freue mich immer über konstruktive Rückantworten.

Hinweis: Es handelt sich hierbei um eine individuelle Einrichtung eines Sattels, nach Kundenangabe. Ein Testen des Sattels kann nicht eingeräumt werden. Daher wird vom Kunden auch im Vorfeld ein schriftlicher Verzicht auf sein Widerrufsrecht eingeholt, bzw. hat vor der Bestellung oder Auslieferung des Sattels vorzuliegen. 

Woher bekomme ich mehr Informationen zu meinem vorhandenen Sattel?

Das Werk hat für Ihre erste Orientierung eine spezielle Seite eingerichtet. Zu finden unter
https://www.fairfaxsaddles.com/contact/serial-number-check
Bitte beachten Sie, dass alleine die Seriennummer keinen klaren Rückschluss auf den Sattel zulässt. Es  wird für eine Recherche benötigt: Marke, Typ, Größe und die Seriennummer.

Wie sind denn die Lieferzeiten?

Das Werk aktualisiert in der Regel immer im Laufe des Montags die aktuellen Lieferzeiten die sich aus den neuen Bestellungen ergeben haben. Dies versuche ich immer recht Zeitnahe zu den jeweiligen Produkten in meinem Shop einzuspielen.   

Wie kann ich sicher sein, dass ein bestellter Sattel bei der Lieferung auch passt?

Eine leider durchaus berechtigte Frage, wenn man sich übliche Abläufe anschaut und wie wenig der Kunde hierbei offenbar erklärt bekommt oder auch Einblick erhält und somit auch eigene Kontroll- und Entscheidungsmöglichkeiten bekommt. Auch ist oftmals die Möglichkeit der Veränderung der Kopfeisenweite nur dem Sattler vorbehalten und dann ist diese auch oft nur sehr begrenzt möglich. Siehe hierzu:

https://www.sattlerei-steitz.de/wp-content/uploads/2018/01/Fremdsattelcheck-Sattlerei-Steitz.pdf

Bei einem von mir vor Ort eingerichtetem Sattel sind Sie eingebunden in die Arbeitsschritte der Beurteilung des Pferdes und der Sattelanpassung. Meist wurde beim Beratungstermin bereits nach dem aktuell notwendigen Kopfeisen geschaut. Dies wird zur Sattelanprobe nochmals kontrolliert, da wir immer wieder feststellen konnten, dass sich Pferde auch sehr kurzfristig verändern können. Dies heißt, nur mit dem richtigen Kopfeisen im Sattel wird in die Sattelanprobe gestartet. Hierbei wird die Füllung entsprechend dem Rückenbild vor Ort eingerichtet und dann der Setzungsprozess begleitet und entsprechend korrigiert. Siehe hierzu:
https://www.sattlerei-steitz.de/wp-content/uploads/2018/01/Infoblatt-zum-neuen-Sattel-Sattlerei-Steitz.pdf

Je nach Lieferbedingung der Sattelmarke bestehe ich auch auf einem Termin vor Ort, wenn sich dies im entsprechenden Anfahrtsbereich befindet. Die Sonderlösung „Basiseinrichtung in der Werkstatt“ ist wirklich nur für Fernkunden gedacht, wo es aufgrund der Entfernung an Wirtschaftlichkeit fehlt und ich vom Kunden um eine Option gebeten wurde, wie der Sattel doch noch zu erwerben ist.

Hierbei bin ich auf Ihre Hilfe angewiesen. Sie kontrollieren die Kopfeisenweite und machen Aufzeichnungen und Fotos, nach denen ich dann arbeiten und kontrollieren kann. Es sollte verständlich sein, dass das Ergebnis nur so gut sein kann wie unsere Zusammenarbeit.
Die Wahl zur Sitzgröße und zur Kissenvariante sollten mir hierbei schlüssig sein, um den Auftrag annehmen zu können.

Wenn Sie hierin unsicher sind sollten wir zunächst über eine Beratung schauen, wie wir uns hierzu abstimmen.

Um es ganz klar zu sagen, es geht um meinen Ruf und daher bin ich umfassend informiert und habe die Kontrolle über das was ich wohin und zu welchem Pferd und Reiter verkaufe. Sollten Fotos und Daten mir nicht recht zusammenpassen, ist dies auszuräumen. Und wenn gewünschte Informationen nicht geliefert werden, kann ich einen bestimmten Sattel auch nicht bestellen oder reservieren.

Das Schablonenblatt, sowie Anweisungen per Video und als Dokument liegen Ihnen vor um diesen Einblick zu bekommen und sich sicher mit mir auszutauschen. Dies gilt auch für eventuell notwendige Korrekturen in der weiteren Folge.

Sollten Anweisungen nicht klar verständlich sein, bitte ich gerne um eine entsprechende Information um Ihnen in Ihrem Handeln mehr Sicherheit geben zu können.

Entsprechendes finden Sie in meiner Infoecke unter: https://www.sattlerei-steitz.de/service/

Meine Frage zu dem Ablauf und den Bedingungen eines möglichen Kaufes

Sie sprechen von den Lieferbedingungen für diesen Sattel. Die Grundlagen und Optionen hierzu werden in den Lieferbedingungen zu dieser Marke beschrieben.
Diese finden Sie in der Beschreibung zu dem Artikel meinem Shop.
Die entsprechenden Informationen zum Ablauf und was alles benötigt wird finden Sie im besagten Anhang.

Auch wenn Sie einen betreuenden Sattler/Sattlerin haben, oder den Sattel schon Probegeritten sind, ändert sich hierdurch nichts an meinen Lieferbedingungen.
Dies erhöht ja auch nur Ihre Sicherheit und entbindet mich nicht von meiner Sorgfalts- und Dokumentationspflicht.

Anfrage zu einem nicht an Lager befindlichen Sattel

Hierfür müsste mir von Ihnen schon konkreteres vorliegen. Beachten Sie hierzu bitte die Lieferbedingungen.
Der Sattel wird nur auf einen vorhandenen und abgeklärten Kundenauftrag direkt im Werk bestellt und gefertigt.
Die hierfür notwendige Lieferzeit wird wöchentlich neu eingepflegt und Ihnen im Shop zu Ihrer Abfrage bzw. Bestellung mit angezeigt. 

Wie breit ist der Wirbelkanal des Sattels?

Die Breite des Wirbelkanals im vorderen Bereich, wird durch die eingesetzte Kopfeisenweite verändert. Die Breite des Wirbelkanals entspricht dem Bedarf, der durch die neuste Sattelforschung ermittelt wurde.

Sind beim Kauf alle Kopfeisen dabei?

Nein, der Sattel wird individuell an das Pferd und seinen aktuellen Kopfeisenstand eingerichtet. Weitere Kopfeisen können bei Bedarf hinzugekauft werden.

Ist das Modell wide-head?

Der Begriff ist nicht genormt, daher versuche ich die Frage anders zu beantworten.
Die Form die hier wohl gemeint ist, sagt leider überhaupt nichts über die Länge des Kopfeisens oder dem stabilen tragenden Ortgangendbereich des Sattels aus, der ja dem Schulterblatt die notwendige Freiheit gibt und verhindern soll, dass zu kurze geratene Points und damit die Kissen das Schulterblatt blockieren. (Hinweis: ist ein Dachsparren zu kurz abgeschnitten worden, kann er auch nicht mit einem Kissen verlängert werden.) Durch seine austauschbaren Kopfeisen ist der Sattel/Sattelbaum von N/M bis XW/XXW veränderbar. Pony- und Cob-Sättel dieses Hauses sogar bis XXW. Die Breite des Wirbelkanals im vorderen Bereich, wird durch die eingesetzte Kopfeisenweite verändert. Die Breite des Wirbelkanals entspricht dem Bedarf, der durch die neuste Sattelforschung ermittelt wurde.
Ob die Kopfeisenform und Kopfeisenweite für Ihr Pferd geeignet ist, kann mittels eines 60cm langen Biegelineals unter Zuhilfenahme des Schablonenblattes von SimaTree überprüft werden. Die Messposition ist 3 Finger (5cm) hinter dem Schulterblatt.

Hier kommen Sie auf die Homepage von SimaTree und können sich umfassend informieren.

Wie ist das mit dem Schweißbild?

Eigentlich ist dies ein riesiges Thema welches nur vor Ort genau geprüft und beurteilt werden kann. Fotos allein, ohne das Vorstellen des Pferdes, des Sattels und der Unterlage, reichen nicht für eine professionelle Beurteilung oder Beratung. 
Hierzu gibt es ein eigenes Infoblatt, in dem ich Ihnen die Zusammenhänge versuche zu erklären.

    Haben Sie eine Frage?