Haben Sie auch gebrauchte Sättel und Inzahlungnahme?

Nein, ich nehme keine Sättel (ob neuwertig oder gebraucht) in Zahlung oder Kommission.
Ich handle in der Regel auch nicht mit gebrauchten Sätteln.

Bei 1.490,– € für einen neuen, nach Norm konformen Ledersattel, mit voller Herstellergarantie und einem austauschbaren Kopfeisensystem im Programm, benötige ich auch keine gebrauchten Sättel. Dies bedeutet auch, dass wenn ich mal einen gebrauchten Sattel an Lager hätte, dieser auch im Shop zu finden wäre.

Ohne genau Pferd und Reiter zu kennen oder was hierfür benötigt wird oder sinnvoll ist, ist eine pauschale Frage nach einem (gebrauchten) Sattel ohnehin nicht zu beantworten. Ich möchte hiermit sagen, dass wenn für einen Reiter ein 18″-Sattel benötigt wird, uns kein 17″-Sattel hilft. Dieser zu kleine Sattel kann dann sogar dem Pferd massiv schaden.

Grundsätzlich muss zu gebrauchten Sätteln erwähnt werden, dass wir nicht zur Unfallfreiheit sicher sein können, genauso wenig, ob schon Veränderungen am Sattel oder an Bauteilen, wie der Sturzfeder vorgenommen wurden. Auch ist eine Herstellergarantie nicht übertragbar.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter: https://www.sattlerei-steitz.de/wp-content/uploads/2018/01/Pferde-Reiter-und-Sattel-Daten.pdf

Powered by BetterDocs