Warum die Voranmeldung zu weiteren Anwesenden?

Grundsätzlich muss ich bei weiteren Anwesenden einen größeren Zeitrahmen einplanen, da hier nach meiner Erfahrung mehr bzw. meist persönlich einzeln erklärt werden muss. Daher ist es besser, wenn ich die Personen bereits in die Einladung einbinden und so über meine Infoblätter im Anhang meiner Einladung vorab informieren kann.

Zudem ist es derzeit absolut für uns notwendig, den geltenden Corona-Auflagen nachzukommen und daher alle anwesenden Personen zum Termin zu erfassen, bzw. auch diese von den erforderlichen Schutzmaßnahmen zu unserem Termin vorab zu informieren.

Wenn eine andere Person, z.B. Reiter, den Termin mit wahrnehmen soll, bzw. mit anwesend sein soll, so ist mir dies bitte höflicherweise noch nachzureichen. Bitte geben Sie mir hierzu den vollständigen Namen, den Jahrgang, die Funktion, sowie eine entsprechende Mailadresse zur Person an. Die Person wird dann zur Gästeliste hinzugefügt, angeschrieben und ist so immer über alle Termindaten informiert und erhält auch alle Info-Anhänge zum Termin. (Hinweis: nicht jedoch über Ihre persönlichen Angaben zu sich oder dem Pferd). Vielen Dank  
Die gleich Anzeige gilt wenn ein anderer Besitzer als der Auftraggeber hinterlegt wurde.

Hintergrund: Es sollte klar sein, dass dieser Termin keine kostenlose offene öffentliche Veranstaltung, kein Battle oder Talk-Show mit Meinungsaustausch ist, sondern in erster Linie ein geplanter Arbeitstermin eines Handwerkers in einem begrenzten Zeitrahmen. Ansonsten würde ich diesen anders planen, gestalten, mich vorbereiten und hierfür Eintritt verlangen. 
Im privaten Rahmen erkläre ich wie ich die aktuelle Lage zu Pferd und Reiter einschätze und warum ich etwas mache oder nicht. Gerne auch für Trainer, Tierärzte, Osteopathen und Reitbeteiligungen. Hierbei geht es auch um privates wie Daten, Gewichte, Belastungsrahmen, Haltungssysteme, etc., was nicht unbedingt für eine Diskussion in der Öffentlichkeit bestimmt ist, aber immer im Zusammenhang gesehen werden muss. Grundsätzlich haben wir hierbei dann ja auch die Möglichkeit des Vorreitens, um die Maßnahme gemeinsam am Pferd zu prüfen.
Meine Arbeitsweise, Sichtweisen und Einstellungen vom und mit dem Pferd sind klar auf meiner Homepage und in meinen Infoblättern ausgedrückte.
Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich bestreite, man könne nicht in Römer-Sandalen marschieren, siegen und große Strecken hinter sich bringen. Es gibt aber bestimmt bequemere Wege dies zu tun.

Powered by BetterDocs