Wie kann ich mit Ihrer Hilfe einen gebrauchten Sattel kaufen?

Thema: betreutes Kaufen. Hierzu gibt es verschiedene Vorgehensweisen.
Voraussetzung ist immer, dass ich Ihr Pferd schon kenne oder ich im Umkreis zu Ihrem Pferd vor Ort kommen kann. Auch schon vor dem Hintergrund, dass ich den Sattel dann auf Ihr Pferd einrichten soll.
Wenn ich Ihr Pferd bislang nicht kenne, wird dies über die Beratungsgebühr Sattelberatung abgerechnet. Hierzu brauchen wir also erst einmal eine Sattelberatung am Pferd und vor Ort. Hierbei ist es auch möglich mir einen Sattel vorzustellen der Ihnen zum Kauf angeboten wurde und den ich vor Ort beurteilen soll (Ankaufsberatung zu Ihrem vorhandenen Fremdsattel). Mein Beratungshonorar (Sattel-Beratung mit detaillierter Empfehlung/Angebot) ist mit Rückantwort auf max. zwei Gebraucht-Angebote, die mir von Ihnen, z.B. per Mail, zur Prüfung vorgestellt werden, entsprechend und endgültig verrechnet. Diese Pauschale gilt eigentlich für den Neukauf eines Sattels bei mir, den ich Ihnen per Angebot schicke.
Diese kann aber auch eingesetzt werden, wenn Sie diesen Sattel als gebrauchten Sattel suchen und/oder zwei andere Sättel in Ihrer Eignung für Sie und Ihr Pferd prüfen lassen wollen.

Wenn ich eine andere Sattelmarke an einem Pferd vorfinde, schaue ich ob soweit alles passt oder mit vertretbarem Aufwand gerichtet werden kann.
Ich werde jedoch keine Empfehlungen zu anderen Marken, außer zu meinen Hausmarken aussprechen oder gar dahingehend zu einem Second Hand-Sattel anderer Marken beraten oder unterstützen. Ich bitte hierzu um Verständnis.

Wenn es erst einmal ohne Termin vor Ort gehen soll und ich Ihr Pferd bereits erfasst habe und genau weiß was ich darauf einrichten kann, ist dies über die Online-Beratungsgebühr abrechenbar. Gemeint ist hier die Rückantwort/Beratung auf ein Angebot zu einem Sattel der Ihnen angeboten wurde. Selbstverständlich sollte mir hierzu dann mehr vorliegen wie einfach nur die Sattelmarke und das Modell. Benötigt wird neben der Angabe zur Sattelmarke und das Modell, die Sitzgröße, die aktuelle Kammerweite, der Veränderungsstand zur Kammerweite, sowie Angaben zum Füllmaterial. Fotos vom Sattel und der Strippenführung sind dann noch hilfreich.
Selbstverständlich bleibt hier ein gewisses Risiko für Sie, wenn Sie den Sattel über ein Online-Portal kaufen oder ersteigern möchten. Meist sind oder geben sich diese Privat-Verkäufer auch erschreckend unwissend was Ihren Sattel betrifft und richtige Infos sind schwerlich zu bekommen. Hier wird dann doch leider oft „die Katze im Sack“ gekauft. Dies betrifft unter anderem den aktuellen Stand sowie Informationen zur Herstellerspezifischen Ortwinkeleinstellung.
Ich kann Ihnen hierzu nur begleitend Tipps, Vorgaben und Infos liefern, für irgendwelche Mängel bei diesen Käufen kann ich jedoch keinerlei Gewähr übernehmen.
Weitere Infos sowie die Einrichtungskosten für gebrauchte Sättel, können Sie meiner Preisliste entnehmen.

Bitte hierzu auch dieses Infoblatt zu Thorowgood-Sätteln aus einer älteren Generation beachten!

Powered by BetterDocs