Wie wird eine Sattelgröße gemessen?

Gemessen wird mittig von der hinteren Efterkante zum vorderen Polsternagel. Die Maßeinheit ist das englische Zollmaß / Inch, umgerechnet in Zentimeter mit dem Faktor 2,54.

Sättel, die aus dem Hause Fairfax kommen, werden alle nach dieser alten Tradition gemessen. Hierzu gehören die Sattelmarken Fairfax, Kent & Masters sowie Thorowgood.

Leider kann man nur spekulieren, warum hier einige Hersteller das Rad unbedingt neu erfinden müssen und hiermit Kunden verunsichern, indem sie erschweren, dass Sättel untereinander leicht zu vergleichen sind. Teilweise dies sogar komplett ausblenden und nur auf die auf dem Etikett angegebene Größe verweisen. Daher kann ich nur empfehlen, ein Bandmaß mit Zolleinteilung zum Sattelkauf mit sich zu führen und sich weiterhin an diesen Maß-Positionen zu orientieren. Sicher ist es schmeichelhafter, wenn sie z.B. in einem 17,5er Sattel gut unterkommen, nur sollte der Sattel sich dann (zumindest über die Auflagelänge) nicht als 18,5er entpuppen, zumal es das Pferd erst einmal hergeben muss.

18″ Fairfax Classic MDM
17,5″ Kent & Masters MGX

Weiterführende Informationen: Sitzgröße ermitteln

Powered by BetterDocs