Zusatzinformationen zur Option “Terminanfrage für eine Sattelanprobe”

Eine neue Option im Anfrageformular Sattelcheck (siehe unten).
Achtung: Diese Option bitte nur für noch neue Sättel (von mir) wählen und die erst im Rahmen einer Sattelanprobe an das Pferd eingerichtet werden müssen.
Beispiel: Wenn ein Termin zur Sattelanprobe nicht beim Probesitzen in der Werkstatt direkt vereinbart wurde, weil der Sattel erst noch im Werk bestellt werden musste und nun eingetroffen ist. Hierüber kann der Kunde den Auftrag zur Sattelanprobe erteilen und seine Verfügbarkeiten anzeigen. Das Gleiche gilt, wenn die Anzahlung für Lagerware nicht in bar oder per Banking-App vor Ort geleistet wurde.

Das Vorreiten ist in einer Sattelanprobe eingeplant und muss hier nicht extra hinzugewählt werden.

Es wird empfohlen bereits vorhandene Sättel hiernach zumindest noch einmal im Check auf dem Pferd durch Auflegen zu prüfen.
Der Hintergrund: Das Pferd wurde bei der Anprobe (ca. 1,5 Std.) in der Bewegung und im Verhalten vom Sattler beobachtet, der Sattel daraufhin genau eingerichtet. Das Pferd hat gezeigt, dass es sich mit dem neu eingerichteten Sattel wohlfühlt und sich gut hiermit bewegen kann und der Sattel stabil lag. Hierbei kann sich nach unserer Erfahrung einiges an Muskulatur / Schulterblattstellung gelockert haben, dass eine erneute Kontrolle bereits bestehender Sättel wirklich nur anzuraten ist.

Powered by BetterDocs