Aktueller Stand

Gilt ab dem 20.04.2020.
Da die derzeit geltenden Abstandsregeln bei unseren Arbeiten bei Ihnen am Pferd/Stall nur schwerlich eingehalten werden können, sollten Sie sicherstellen, dass über ausgewiesene Arbeits-Areale, das Tragen von Mund- und Nasenschutz (Alltagsmaske) und angepasste Verhaltens- und Hygiene-Maßnahmen, eine wirksame Verringerung des Übertragungsrisikos mit dem Coronavirus (COVID-19) sichergestellt ist.
Stellen Sie bitte sicher, dass der Stall vom zuständigen Ordnungsamt und dem Stallbetreiber für Dienstleister freigegeben wurde.
Ich bitte zu beachten, dass wir uns in Anwesenheitslisten vor Ort selbst ein- bzw. austragen!
Zu unserem Termin gilt der aktuelle Arbeitsschutzstandard COVID 19
Dies bedeutet, die Anwesenden sind auf den jeweils tatsächlich notwendigen Personenkreis zu begrenzen und es ist im näheren Umgang das Tragen eines Mund- und Nasenschutz (Alltagsmaske) sowie die Einhaltung der Abstandsgebote Pflicht aller Beteiligten. Alle Anwesenden sollen ihre Kontaktdaten zum Termin hinterlassen. Dazu zählt nicht nur die Adresse, sondern etwa auch die Handynummer oder E-Mail-Adresse. So sollen Infektionsketten nachvollzogen und unterbrochen werden können. Es gelten die aktuellen gesetzlichen Vorgaben sowie die News und Empfehlungen der FN.  

Die Werkstatt ist für abgesprochene Kundenbesuche wieder geöffnet. 😷
Selbstverständlich gilt hierbei auch wieder die Maskenpflicht bzw. der Arbeitsschutzstandard COVID 19.

Zur aktuellen Situation

Liebe Kunden,

aufgrund der neuen Maßnahmen Europas und der verschiedenen Regierungen zur Bekämpfung des Coronavirus müssen wir vorübergehend ebenfalls Maßnahmen ergreifen um die Kontamination zu stoppen oder zu verhindern und so unsere Kunden, uns und unsere Angehörigen zu schützen. Grundsätzlich ist uns hiernach die Arbeit in Ställen mit Einstellern derzeit untersagt. Nur in privaten Einzelställen (ohne Publikum), können wir unter den für Handwerker geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen derzeit noch arbeiten und Termine zeitnah annehmen. Bitte informieren Sie sich auch auf den Seiten des Gesundheitsministeriums Ihres Bundeslandes über aktuelle Erlässe und Sonderregelungen bezüglich des Coronavirus.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie auch auf der Seite der FN unter: https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus

Wir bestätigen jedoch, dass unsere Sattlerei weiterhin geöffnet bleibt um Sie auch in diesen Zeiten nach Möglichkeit bedienen und unterstützen zu können. Daher sind wir ab sofort bis auf weiteres in den Zeiten Dienstag bis Sonntag von 8:00 bis 19:00 Uhr mobil oder auf dem Festnetz telefonisch erreichbar, um zum Beispiel Werkstattaufträge abzusprechen. Zur Zeit ist ein Probesitzen in unserer Werkstatt nicht möglich.
Bitte beachten Sie hierzu unsere Hilfen und die Vorgaben der FN in Anhang.
Um notwendige Informationen abzustimmen/zu erhalten um einen Sattel in der Werkstatt passend einrichten oder korrigieren zu können finden Sie hier ebenfalls im Anhang.
Termine vor Ort werden unter Vorbehalt für die Zeit nach den Osterferien vergeben.
Ausnahmen: zeitnah in besagten privaten Einzelställen (ohne Publikum), unter den für Handwerker geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen.
Wir wünschen Ihnen allen, Alles Gute, bleiben Sie und Ihre Angehörigen gesund.

Erfolgreiches System ermöglicht Sattelkorrekturen in der Werkstatt

In Zeiten von Corona ist es verständlich, wenn alle Optionen geprüft und optimiert werden, die wir haben, um erfolgreich und schnell einen Sattel wieder an Ihr Pferd anzupassen und hierbei vermeidbaren Kontakt und Anfahrtskosten einzusparen.
Seit Dezember 2017 arbeiten wir parallel bei allen Pferden mit diesen einfachen aber verlässlichen Aufzeichnungen vom Pferd um auch gegebenenfalls fern ab in unserer Werkstatt einen Sattel wieder entsprechend anzupassen. Viele meiner Kunden konnten mir hierbei immer wieder über die Schulter schauen und sich von der Einfachheit und Zuverlässigkeit des Systems überzeugen. Diese einfachen Aufzeichnungen mit einem Biegelineal und nur noch weitere Handyfotos sind hierfür als unsere Arbeitsgrundlage notwendig. Bislang wurde dieses System nur von unseren Fernkunden dankbar angenommen.
Eine Überlegung, die es bestimmt wert ist für sich zu prüfen, ob dies auch für Sie eine praktikable Alternative und Lösung sein kann.

Fairfax World Class Dressage

Neu im Programm 2020
Hier, wenn Sie möchten, eine kurze Vorstellung per Video.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter
https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

ab 3.950,00 €  inkl. Mwst.

Friesen-Sattel

NEU im Programm. Der Fairfax Elias Dressur-Sattel.
Patent: GB2515079

Der Neuzugang in der Performance-Reihe von Fairfax.
Ich habe noch nicht die genauen Abmessungen dafür, aber im Wesentlichen werden die Kissen die gleiche Länge haben wie der Gareth, aber sie sind vorne schlanker und hinten tiefer, um die richtige Balance auf Friesen-Pferden zu erhalten.

Schweiz, neu im Shop

Bis zu einem Warenwert von 999,- € liefere ich ganz normal (mit DHL) in die Schweiz. Dies bedeutet Vorkasse per Überweisung nach einer Auftragsbestätigung.

Hinweis: Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Anbieter, sondern an die dort zuständige Zoll- bzw. Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbehörden zu erfragen.