News

Friesen-Sattel

NEU im Programm. Der Fairfax Elias Dressur-Sattel.
Patent: GB2515079

Der Neuzugang in der Performance-Reihe von Fairfax.
Ich habe noch nicht die genauen Abmessungen dafür, aber im Wesentlichen werden die Kissen die gleiche Länge haben wie der Gareth, aber sie sind vorne schlanker und hinten tiefer, um die richtige Balance auf Friesen-Pferden zu erhalten.

Schweiz, neu im Shop

Bis zu einem Warenwert von 999,- € liefere ich ganz normal (mit DHL) in die Schweiz. Dies bedeutet Vorkasse per Überweisung nach einer Auftragsbestätigung.

Hinweis: Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Anbieter, sondern an die dort zuständige Zoll- bzw. Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbehörden zu erfragen.

B2B im Shop geöffnet

Der Shop-Bereich B2B für meine gewerblichen Kunden (z.B. Reitschulen, Reiter-, Pferdehöfe, Reha-Center, Reitvereine, Zoos, etc.) wurde nun eingerichtet und freigeschaltet.
Hiermit verbunden ist die Umstellung der Anfahrtskosten auf eine Netto-Anzeige.
Ein sehr umfangreiches Programm an Equipment, mit tollen Aktionsrabatten, steht Ihnen über meinen Online-Shop zur Verfügung. Von preiswerten Bügelriemen, Bauchgurten, Steigbügeln, Trensen, über Ersatzteile und Pflegeprodukte können Sie sich entsprechendes bestellen und sich dann Versand- und Fracht-kostenfrei zu unserem Termin unverbindlich (Lagerware) mitbringen lassen.
https://www.sattlerei-steitz.de/shop/

Überarbeitung der Kontaktformulare

Die Bereiche Privatkunde und gewerblicher Kunde wurden getrennt.
Um jedem besser gerecht zu werden bzw. nur noch die jeweils hierfür wichtigen Punkte im Formular aufzuführen und anzusprechen, wurde dieser dringend notwendige Schritt getätigt.
Durch eine schrittweise Führung durch die Anmeldung, mit Hinweisen und Erklärungen, konnten wesentliche Bereiche optimiert werden und jeweils unnötige Fragen, Konstellationen und Hinweise können so übersprungen werden.
Insgesamt wird so besser auf den Kunden eingegangen und die Möglichkeiten, z.B. Vertretungen zu einem Termin, ggf. neu gegeben.

Für meine gewerblichen Kunden (z.B. Reitschulen, Reiter-, Pferdehöfe, Reha-Center, Reitvereine, Zoos, etc.) sind hierbei die Umsatzsteuer bzw. eine Netto-Rechnung, sowie eine möglichst einfache Auftragserteilung und Datenpflege besonders relevant.

Queen’s Award für Unternehmen geht an Fairfax

Wir gratulieren.

2018: Erstmalig in der Geschichte hat eine Sattlerei mit dem Queen´s Award den renommierten Ritterschlag für Unternehmen erhalten. Fairfax Saddles wurde als Hersteller in der Kategorie Innovation für seinen Performance Bauchgurt ausgezeichnet.

Die Queen’s Awards für Unternehmen sind die höchsten offiziellen Auszeichnungen für ein britisches Unternehmen.

Fairfax Saddles Ltd sind in der Kategorie Innovation für ihre Pionierforschung und der Innovation in der Entwicklung des Fairfax Performance Bauchgurtes genannt worden.

Das patentierte Design ist das Ergebnis einer Langzeitstudie von Vanessa Fairfax (auf dem Bild) unter der Verwendung von Pliance-Druck-Senoren und Centaur Biomechanik Ganganalyse und führte dazu, dass der Bauchgurt von Team GB in London 2012 verwendet wurde.

Dieser innovative Ansatz von Technologie und Wissenschaft, kombiniert mit traditioneller Handwerkskunst und britischer Herstellung, macht Fairfax Saddles einzigartig im Reitsporthandel.

Alle Performance-Produkte des Unternehmens wurden wissenschaftlich getestet, um zu beweisen, dass sie die Gangart des Pferdes verbessern. 

Sattel-Grundeinrichtung in der Werkstatt

Der Ursprung des Gedankens war, dass aufgrund von hohen Anfahrtskosten oftmals der Wunsch nach einem Sattel der Marken Fairfax, Kent & Masters und Thorowgood nicht erfüllt werden konnte, da das Händlernetz mit Sätteln aus dem Hause Fairfax in Deutschland und Österreich sehr schwach ist. Hier wurde nun mein Gesamt-Konzept zur Bedienung meiner Fernkunden von Fairfax geprüft und unter diesen Voraussetzungen für den Versand nach Deutschland und Österreich freigegeben.

Sattel-Korrektur in der Werkstatt

Der Ursprung des Gedankens
ist, dass aufgrund von hohen Anfahrtskosten oftmals ein notwendiger Sattelcheck lange hinausgezögert wird und wir somit dem Pferd (und schlussendlich uns selbst) keinen Gefallen tun (Beispiel: Tierarzt- oder Osteopathen-Kosten).
Gesucht wurde also eine preiswerte, sichere und praktikable Lösung für alle Beteiligten um den Sattel den jeweiligen Veränderungen am Pferd wieder anzupassen.