Termine

Termine und Annahmen sind nur nach vorheriger Anmeldung/Absprache über das jeweilige Kontaktformular möglich. Hierzu weitere Informationen.
Werkstattarbeiten werden von mir direkt am Stall aufgenommen oder erreichen mich, nach vorheriger Absprache, über einen üblichen Paketversender. Über Apps kann ich dann die Paketzustellung steuern und mir entsprechendes anliefern lassen oder an Paketshops abholen.

TERMIN VEREINBAREN

Bitte sprechen Sie vorab mit Ihren Kollegen/innen am Stall ob noch jemand Interesse hat sich dazu anzumelden. Hierzu weitere Informationen.

Um einen Satteltermin / Sattelcheck oder eine Sattelberatung mit mir abzustimmen, benutzen Sie bitte die nachfolgenden entsprechenden KontaktformulareDiese Form gewährleistet mir, neben einer zeitschonenden Datenverarbeitung und Pflege, den vollständigen und aktuellen Stand als Planungsgrundlage und ist als einzige Form gewünscht. 
Sie werden nach der Anmeldung baldmöglichst von mir hören.
Die Daten dienen rein internen Zwecken und werden von mir nicht an Dritte weiter gegeben.

Meine Arbeitszeiten:
Dienstag bis Sonntag, ab 10:00 Uhr (am Stall), letzter angenommener Termin 18:30 Uhr. Mittagspause von 12:00 – 13:00 Uhr.
Mein Ruhetag ist der Montag. Geschlossen an gesetzlichen Feiertagen.

Kontaktformular

AKTUELL GEPLANTE FAHRTEN UND WEITER ENTFERNTERE TERMINE:
(MIT VERBUND- bzw. ANSCHLUSSMÖGLICHKEIT) 2019

Weitere freigegebene verfügbare Optionen (ab 10:00 Uhr am Stall):

  • Do.23.05.
  • Fr. 24.05.
  • Sa. 25.05.
  • Di. 28.05.
  • Mi.29.05.
  • Fr. 31.05.
  • Sa. 01.06.
  • So. 02.06.
       
  • Di. 04.06.
  • Mi.05.06.
  • Do.06.06.
  • Fr. 07.06.
  • Sa. 08.06.
  • Di. 11.06.
  • Mi.12.06.
  • Do.13.06.
  • Fr. 14.06.
  • Sa. 15.06.
  • So. 16.06.

Es können auch sehr kurzfristige Option entstehen, daher sind und mit entsprechender Anmeldung über das Kontaktformular, auch sehr kurzfristig gewünschte/angenommene Termine möglich.
Bei Fernterminen ist ein gewisser zeitlicher Vorlauf von meist 2-4 Wochen notwendige.
Weitere Informationen hierzu.

Stand: 19.05.2019 / 11:46 Uhr

weitere Infos zu Ferntouren hier

WEITER UNTEN FINDEN SIE WEITERE INFORMATIONEN ZUM ABLAUF VON TERMINEN  UND DEREN ORGANISATION.

INFOECKE

Sollten Sie die Dokumente nicht öffnen können, benötigen Sie ggf. den Adobe Acrobat Reader. 
Diesen können Sie sich hier herunterladen.

VORBEREITUNG ZU EINEM TERMIN

Ich bitte darum, dass das Pferd zum Satteltermin bereits geputzt und ausreichend bewegt/gelockert wurde (ohne Longiergurt!), z.B. bei Boxenhaltung, Arthrose, sowie wenn eine Kontrolle durch vorreiten geplant ist.
Einen Satteltermin nach einer Reitstunde oder einem Ausritt zu vereinbaren ist nicht sinnvoll, da nicht klar ist, wie stark das Pferd hierdurch belastet wurde. Schlimm, wenn dies dann noch mit einem nicht richtig sitzenden Sattel gemacht wurde. 🙁

Zu unseren Anfahrten erwarten wir eine normale PKW-Taugliche Zufahrt und eine ruhige Ecke in der wir arbeiten können. 
Wichtig ist hier, dass wir nach Möglichkeit nahe an den Stall/Treffpunkt fahren können, damit wir nicht so lange Wege mit unserem doch recht schweren Equipment haben.

Fehlt Ihnen noch etwas zu dem Termin, was ich einpacken und Ihnen mitbringen kann?
Ein recht umfangreiches Programm an Equipment steht mir zur Verfügung und leider kann ich nicht immer alles passend dabei haben. Daher möchte ich Sie bitte, sich im Vorfeld unseres Termins über meinen neuen Shop zu orientieren, auszuwählen und sich entsprechendes zu reservieren oder zu bestellen. Ich werde Ihnen dann verfügbares zurücklegen und zu unserem Termin mitbringen.
nach oben

SAMMELTERMINE

Termine die günstig von der Fahrtenplanung und Zeitrahmen liegen werden automatisch zum Sammel- bzw. Verbundtermin, d.h. die Anfahrtskosten reduzieren sich für Sie entsprechend.
Bitte sprechen Sie vorab mit Ihren Kollegen/innen am Stall ob noch jemand Interesse hat sich dazu anzumelden. Dann bitte ich Sie sich zeitnah einzeln anzumelden.
Stalltermine werden ab 10:00 Uhr (am Stall) vergeben. In der Regel ist 18:30 Uhr der späteste Termin, den ich noch annehme.

Mein „normales“ Arbeitsumfeld, mit einem Großteil meiner Kunden, ist bis rund 1,5 Std. Anfahrtszeit rund um 63329 Egelsbach, aber auch größere Anfahrten, mit max. einer Übernachtung, werden angenommen. Natürlich gilt auch hier eine Überlegung zur Wirtschaftlichkeit.

Was in der Termineinladung angezeigt wird ist der Preis bei einer Einzelanfahrt. 
Steht der Termin im Verbund mit anderen Terminen, so wird dies angezeigt.
Eine Gewähr für diese Planung kann jedoch nicht übernommen werden. 
Ausgerechnet werden daher die tatsächlichen Anfahrtskosten immer erst am Tag der Anfahrt, da sich öfters noch etwas ändert und ich mich ansonsten nur noch um die Korrekturen kümmern müsste.
Weitere Infos hier.

In der Regel bekomme ich von meinen Kunden, nach Bedarf und persönlicher Dringlichkeit, gezielte Terminwünsche angetragen. Daher plane ich  keine, wie von vielen Sattlern/Sattelverkäufern übliche, Rundreisen / Touren durch Deutschland oder darüber hinaus. Daher gilt auch hier erst einmal die Überlegung zur Wirtschaftlichkeit.
Hier geht es zum Infoblatt für Ferntermine
nach oben

TERMINABSAGE / NICHTERSCHEINEN DES KUNDEN ZU EINEM VEREINBARTEN TERMIN

Ich habe großes Verständnis, dass gerade mit Pferden und dem Wetter nicht alles so läuft wie wir es planen und Termine deshalb auch mal abgesagt werden müssen. Ich bitte jedoch um Verständnis dafür, dass ich Termine, die nicht rechtzeitig, bzw. aus wichtigem Verhinderungsgrund abgesagt werden, berechnen muss.

So bin ich gezwungen, den gesamten Zeitaufwand (Anfahrtskosten und die eventuelle Wartezeit) in Rechnung zu stellen. (Der Stundensatz  und die Berechnungsgrundlage der Anfahrtskosten ist meiner aktuellen Preisliste zu entnehmen.)

Bei einer Terminabsage durch den Kunden, mindestens 24 Stunden vorher, entfallen diese Kosten selbstverständlich.

Gerade bei Offenställen und Anlagen ohne verfügbare Reithalle, ist bei geplanten Sattelanproben die Wettervorhersage vom Kunden besonders zu beachten.

Sollte ein wirklich wichtiger Grund vorliegen, dass der vereinbarte Termin nicht wahrgenommen werden kann oder nicht rechtzeitig entsprechend vom Kunden verschoben werden konnte, wird sich sicherlich eine gute Lösung zur beiderseitigen Zufriedenheit finden lassen.

Ich erwarte jedoch in diesen Fällen die Kontaktaufnahme des Kunden mit mir (z.B. per SMS oder Mail) und nicht umgekehrt!

Bereits beim Verdacht von ansteckenden Krankheiten am Stall bitte ich um eine sofortige Information, um hierzu entsprechend in der Terminplanung oder mit geeigneten Sicherheitsmaßnahmen abwägen zu können.
nach oben

PROBESITZEN & SATTELANPROBE

Wenn wir nach einer Sattelberatung Interessenten für einen Neukauf eines Sattels haben und mehrere Sättel nach meiner Empfehlung möglich wären (auch vom Budget), vereinbaren wir nach Möglichkeit ein Probesitzen in unserer Werkstatt, um das angenehmste Model für den Reiter zu finden. 
Hierzu wird empfohlen in Reitkleidung und Stiefeln zu erscheinen (Umziehmöglichkeit ist auch gegeben) und nach Möglichkeit eigene Bügelriemen und Steigbügel mitzubringen. 
Der Zeitaufwand hierfür ist ca. eine Stunde und ist im Service enthalten.
Anschließend wird mit dem gewählten Angebot, bzw. dem Sattel eine Sattelanprobe vereinbart. 
Diesen Service kann ich natürlich nicht leisten, wenn es sich um die Suche nach einem gebrauchten Sattel handelt. Ich bitte um Ihr Verständnis. Weitere Infos hier.
nach oben