Warum wird in der Anmeldung nach dem Haltungssystem gefragt?

Weil die Haltung der Pferde ein sehr wichtiges Basis-Thema ist. Je weniger artgerecht diese ist, je weniger dies den Leitlinien entspricht, umso mehr Probleme und Schwankungen werden sich zwangsläufig physisch, psychisch, wie mental beim Pferd einstellen. Wenn man glaubt, Probleme die durch eine falsche oder mangelhafte Haltung entstanden sind, durch Osteopathie oder das Reiten in einem passenden Sattel auszugleichen, ist man auf dem Irrweg. Je besser/artgerechter hierfür die Möglichkeiten sind, desto weniger Probleme werden sich einstellen.

Das Tierschutzgesetz schreibt vor, das jedes Pferd:

  • ein geeignetes Umfeld zum Leben hat;
  • sich gesund ernähren kann (einschließlich frischem sauberem Wasser);
  • sich normal verhalten kann;
  • eine angemessene und artgerechte Gesellschaft hat;
  • vor Schmerzen, Leiden, Verletzungen und Krankheiten geschützt ist.

Die Hauptverantwortung der Society of Master Saddlers und ihrer Mitglieder liegt in der Gesundheit und dem Wohlergehen des Pferdes und der Sicherheit des Reiters…

Als Mitglied der Society of Master Saddlers erkenne ich diesen Verhaltenskodex an. Hiermit hat die Gesundheit und das Wohlergehen der Pferde eine Priorität und hat immer Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen.

Reine Boxenhaltung (ohne täglichen Freilauf) genügt mir nicht zur Zusammenarbeit.

Powered by BetterDocs