Was ist zum Vorreiten zu beachten?

Wird beim Pferd ein aktuell auffälliges Verhalten zum Satteltermin festgestellt, ist je nach Ergebnis auch ein Vorführen des Pferdes oder gegebenenfalls Vorreiten notwendig um das Pferd ohne, wie ggf. auch mit Sattel und Belastung prüfen zu können.

Da diese Notwendigkeit nicht generell und im Voraus ausgeschlossenen werden kann, sind Termine vom Kunden nach Möglichkeit zum Sattelcheck, wie auch zur Sattelanprobe auch entsprechend so zu planen und vorzubereiten.

Stehen nach der Auftragsanfrage Aussagen wie: „mit Pad / Fell ist dies ganz anders“ im Raum, sollten Sie gegebenenfalls mit einer Überprüfung dieser Aussage durch Vorreiten zum vereinbarten Termin rechnen.

Dies bedeutet, dass vom Reiter geeignete Kleidung, sowie entsprechendes Schuhwerk getragen wird und auch das hierfür notwendige Equipment (Zaumzeug, Sattelunterlage, Steigbügelriemen, Steigbügel und der Reiterhelm, sowie ggf. Gamaschen/Bandagen) griffbereit liegen.

Die Abrechnung des Vorführens oder Vorreitens zu einem Sattelcheck erfolgt nach Aufwand meiner Preisliste.

Powered by BetterDocs