Was gilt als ideales Reitergewicht?

Im Idealfall, da sind sich die Forscher mehrheitlich einig, wiegt der Reiter etwa ein Zehntel seines Pferdes. Weil dieses Verhältnis eher die Ausnahme denn die Regel ist, gilt der Bereich zwischen 10 und 15% des Pferdegewichts als empfohlenes Maß für einen gesunden Pferderücken.
Es sollte eigentlich erkennbar in der Logik der Sache sein, dass der Springsport die Gelenke, Bänder und Muskeln des Pferdes wesentlich stärker belastet als eine Dressurarbeit oder ein lockeres Freizeitreiten und von daher hier bereits auf ein vernünftiges und gesundes Maß der Dinge geachtet wird.
Hier geht es zur Studie.

Powered by BetterDocs