Wie kann ich sicher sein, dass ein bestellter Sattel bei der Lieferung auch passt?

Eine leider durchaus berechtigte Frage, wenn man sich übliche Abläufe anschaut und wie wenig der Kunde hierbei offenbar erklärt bekommt oder auch Einblick erhält und somit auch eigene Kontroll- und Entscheidungsmöglichkeiten bekommt. Auch ist oftmals die Möglichkeit der Veränderung der Kopfeisenweite nur dem Sattler vorbehalten und dann ist diese auch oft nur sehr begrenzt möglich. Siehe hierzu:

Zumindest kann ich Ihnen hier schon versichern, dass wenn ich von einer bestimmten Sitzgröße spreche, dies auch mit einem Zollstock am Sattel überprüf- und nachmessbar ist. Gemessen wird bei einem Sattel von Mitte Efterkante bis zur Mitte Polsternagel. Hier ein Beispiel:

Fairfax Classic MDC180

Bei einem von mir vor Ort eingerichtetem Sattel sind Sie eingebunden in die Arbeitsschritte der Beurteilung des Pferdes und der Sattelanpassung. Meist wurde beim Beratungstermin bereits nach dem aktuell notwendigen Kopfeisen geschaut. Dies wird zur Sattelanprobe nochmals kontrolliert, da wir immer wieder feststellen konnten, dass sich Pferde auch sehr kurzfristig verändern können. Dies heißt, nur mit dem richtigen Kopfeisen im Sattel wird in die Sattelanprobe gestartet. Hierbei wird die Füllung entsprechend dem Rückenbild vor Ort eingerichtet und dann der Setzungsprozess begleitet und entsprechend korrigiert. Siehe hierzu:

Je nach Lieferbedingung der Sattelmarke bestehe ich auch auf einem Termin vor Ort, wenn sich dies im entsprechenden Anfahrtsbereich befindet. Die Sonderlösung „Basiseinrichtung in der Werkstatt“ ist wirklich nur für Fernkunden gedacht, wo es aufgrund der Entfernung an Wirtschaftlichkeit fehlt und ich vom Kunden um eine Option gebeten wurde, wie der Sattel doch noch zu erwerben ist.

Hierbei bin ich auf Ihre Hilfe angewiesen. Sie kontrollieren die Kopfeisenweite und machen Aufzeichnungen und Fotos, nach denen ich dann arbeiten und kontrollieren kann. Es sollte verständlich sein, dass das Ergebnis nur so gut sein kann wie unsere Zusammenarbeit.
Die Wahl zur Sitzgröße und zur Kissenvariante sollten mir hierbei schlüssig sein, um den Auftrag annehmen zu können.

Wenn Sie hierin unsicher sind sollten wir zunächst über eine Beratung schauen, wie wir uns hierzu abstimmen.

Um es ganz klar zu sagen, es geht um meinen Ruf und daher bin ich umfassend informiert und habe die Kontrolle über das was ich wohin und zu welchem Pferd und Reiter verkaufe. Sollten Fotos und Daten mir nicht recht zusammenpassen, ist dies auszuräumen. Und wenn gewünschte Informationen nicht geliefert werden, kann ich einen bestimmten Sattel auch nicht bestellen oder reservieren.

Das Schablonenblatt, sowie Anweisungen per Video und als Dokument liegen Ihnen vor um diesen Einblick zu bekommen und sich sicher mit mir auszutauschen. Dies gilt auch für eventuell notwendige Korrekturen in der weiteren Folge.

Sollten Anweisungen nicht klar verständlich sein, bitte ich gerne um eine entsprechende Information um Ihnen in Ihrem Handeln mehr Sicherheit geben zu können.

Entsprechendes finden Sie in meiner Infoecke unter: https://www.sattlerei-steitz.de/service/

Powered by BetterDocs